Aufbau Straßenkörper mit Flüssigboden nach RAL GZ 507

Zur Vermeidung einer kostenintensiven Entsorgung und dem Ersatz von von nicht tragfähigen Böden beim Auf- und Abtrag im Zuge des Straßenneubaus, wurde ein Großteil der Aushubmassen zu Flüssigboden aufbereitet und in den Auftragbereichen wieder eingbaut.

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen