Freiburg Friedrichring

Erneuerung des Mischwasserkanals i. Z. der Einrichtung der neuen Stadtbahnlinie Rotteckring.

Durch die Wertung unseres Nebenangebotes „Herstellung des MW-Kanals mit dem RSS-Flüssigbodensystems nach RAL GZ 507“ konnten die Baukosten deutlich gesenkt werden, weil das aus dem Kanalgraben gewonnene Bodenmaterial nach dessen Überarbeitung zu RSS Flüssigboden in unserer ortsnahen, mobilen Mischanlage wieder eingebaut wird. Auch durch einen kleineren Grabenquerschnitt mit der Folge eines geringeren Bodenumschlages ergeben sich für den Bauherren deutlich spürbare Kosteneinsparungen.

Bei diesem Projekt wurden Grabentiefen bis ca. 5 m erreicht. Mit der richtigen Ausrüstung an Verbaugeräten, Auftriebssicherungen und ganz besonders mit der hohen Fachkompetenz unserer Bauleute werden solche Tiefen und auch weit darüber hinaus, bestens gemeistert.


Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen