Albbruck Kiesenbacherstrasse

 

Im Zuge der Kanalerschließung Kiesenbacher Straße BA I wurde auf ca. 500 m Länge die Kanalisation im Trennsystem hergestellt. Auch die Trinkwasserleitung wurde in DN 100 mm neuverlegt. Bevor die Straßenbauarbeiten angegangen wurden mussten die Datenleerrohre, die Stromversorgung einschl. Straßenbeleuchtung eingebaut werden.

In einem Pilotprojekt wurden die Stromleitungen unter der Maßgabe eines von Hand wieder gut lösbaren Bodens verlegt. Mit einer dafür speziell angepassten Rezeptur konnte dem Wunsch des Stromversorgers nachweislich und vollumfänglich entsprochen werden. Davon profitierten auch die im gleichen Leitungsgraben mitverlegten Speedpipe - Rohrverbände und Telekomkabel sowie weitere Leerrohre.



Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen