Aufbau Straßenkörper mit Flüssigboden nach RAL GZ 507.

Zur Vermeidung einer kostenintensiven Entsorgung im Zuge des Ersatzes von von nicht tragfähigen Böden beim Auf- und Abtrag des Straßenkörpers, wurde ein Großteil der Aushubmassen zu Flüssigboden aufbereitet und in den Auftrags- und Austauschbereichen wieder eingbaut.

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen