Fahrnau Dükerverlegung unter Wasser

Im Zuge Neubau Hochdruckgasleitung musste die Wiese(Fluss) gequert werden. Geplant war eine Bohrung unter dem Wasserlauf auszuführen. Aufgrund der Geologie aber die Gefahr einer nicht absehbaren Kostenüberschreitung. Sondervorschlag an Bauherr zu offener Unterwasserverlegung. In Abstimmung mit Bauherr, LRA und Gewässerschutzbehörde Ausführung als Unterwasserverlegung. Abstimmung einer Rezeptur für FB  nach RAL GZ 507 zur kontinuierlichen Befüllung des Unterwassergrabens und Verfüllung der HD-Gasleitung. Tatsächliche Bauzeit innerhalb Flusslauf 3 Tage



Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen